Veranstaltungen

 

A) Work-Shops:

 

A1) Ein Work-Shop zum Thema "Schutz vor intensiv strahlender Technik"

Der Schutz vor intensiv strahlender Technik ist nicht nur möglich, wir kennen auch die Lösung dafür.

Wer in diesem Thema ruhig schlafen möchte, dem bieten sich drei Massnahmen-Pakete:

a) Vorbeugende Massnahmen für die Pflanzen und Tierwelt, sowie die Menschen und Gebäuden.

b) Schutzmassnahmen im Alltag.

c) Entseuchung bei zu hoher Belastung.

 

Den Work-Shop zu diesem Thema finden Sie hier:

 

 

 _____________________________________________________________________________________

 

A2) Ein Work-Shop mit der Besonderheit der hellseherischen Begleitung: "Verjüngung statt Demenz"

 (Vorbeugung und Befreiung von schleichender, künstlich erzeugter Demenz und stattdessen Verjüngung)

 

1. Künstlich erzeugte Demenz kann jeden treffen, völlig unabhängig vom Alter.

 

2. Diese Demenz ist heimtückisch, da wir darüber nun gar nicht aufgeklärt werden. Diese Demenz hat ausserdem viele Gesichter und ist sehr viel weiter verbreitet, als der Zustand unter dem Dach-Begriff «Alzheimer». Und fast jeder leistet dem Problem jeden Tag auch noch Vorschub. Die angebliche Belastung durch Schwermetalle o.ä. ist dafür genauso wenig verantwortlich, wie z.B. auch eine sonstige Intoxikation. Deshalb helfen weder Vitamine, noch Ausleit-Verfahren. Es ist ja fraglich, ob Demenz überhaupt eine Krankheit ist.

 

3. Lernen Sie in zwei Tagen, was die Warnzeichen wirklich bedeuten, z.B. Gedächtnis-lücken, das Suchen nach Worten oder verlegten Gegenständen, Formulier-Probleme, Depressionen, Lern- und Verständnis-Probleme (= das berühmte Brett vor dem Kopf), Wirrnis in der geistigen Ordnung, etc. Die Folgen für den Alltag sind für die Betroffenen und deren Betreuer gravierend. Auf Eltern kommen zusätzliche Lasten zu und auf die Kinder, die Ihre Eltern dementsprechend betreuen müssen, ebenfalls.

Diese Demenz ist eben von ganz anderer Natur als üblicherweise bekannt.

 

4. Sie werden verstehen, warum weder die klassische Medizin noch die Alternativ-Medizin eine Lösung hierfür haben.

 

5. Lernen Sie, wie Sie diesem persönlichen Desaster vorbeugen. Oder helfen Sie Betroffenen, die schon nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu helfen. Die Betroffenen haben eine wirkliche Chance aus dem Zustand herauszukommen. Mit «Kreuzwort-Rätsel-raten» und Sport ist da nun wirklich nicht viel zu machen.

 

6. Wir setzen mit Ihnen gemeinsam den Prozess und dessen Schrittfolgen auf. Darüber hinaus ist es so, dass die Privatsphäre des Einzelnen gewahrt bleibt. Niemand muss seine persönliche Geschichte den anderen mitteilen.

Die Lösung wird anderweitig erarbeitet.

 

7. Wir trainieren die aufgesetzten Steuerungen bis zu deren Beherrschung.

Wir debattieren nicht, wir arbeiten. Hätten wir das kleine EINMALEINS früher nicht trainiert, dann könnten wir heute nicht rechnen. Dieser Work-Shop geht weit über alle bisherigen Teillösungen zu diesem Thema hinaus und enthält neueste Hinweise und Informationen.

 

8. Ziel: Wenn Sie wieder gehen, können Sie etwas, mit dem Sie Ihr Leben oder das der Betroffenen wieder in die richtige Bahn bringen können. Dann liegt es an Ihnen, es zu tun.

 

9. Leitung: Hugin Munin (der derzeit profilierteste Sachkenner in diesem Thema.

 

10. Dauer: Intensiv-Work-Shop über 2 Tage am Stück.

Beginn jeweils 10.00 Uhr / Ende jeweils 16.00 Uhr

 

11. Die nächsten Veranstaltungs-Termine:

Diese Work-Shops werden auf absehbare Zeit immer wieder angeboten:

www.geistige-homoeopathie.com

 

12. Haben Sie Interesse? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail:

bw-mensch@verjuengung-statt.demenz.com

Sie erhalten dann Hinweise auf den Veranstalter und die Details.

Vielen Dank.

 

B) Informations-Veranstaltungen

Bitte finden Sie die Informationen zu den Informations-Veranstaltungen unter folgendem Link: www.geistige-homoeopathie.com